English

Schleibinger Testing Systems

Sie sind hier:  Startseite > Rheologische Messungen an mineralischen Baustoffen > 20 Jahre Rheologische Messungen an mineralischen Baustoffen - Vorträge 1992 - 2011
Seitenanfang
Seite
Menü
News

20 Jahre Rheologische Messungen an mineralischen Baustoffen - Vorträge 1992 - 2011

 

nachfolgend sind die Vorträge aus den ersten 20 Jahren zusammengestellt:

 

Vorträge 20. Workshop 2011

 

Vorträge 19. Workshop 2010

Poster

 

Vorträge Workshop 2009

Dipl.-Ing. Peter Ramge (Vortragender), Dipl.-Ing Wolfram Schmidt, Dr.-Ing. Hans-Carsten Kühne

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) Fachgruppe VII.1 Baustoffe

Der Einfluss unterschiedlicher Vorlagerungsbedingungen auf die rheologischen Eigenschaften von zementgebundenen Systemen.

Dipl.-Ing. Steffen Schneider

Knauf Gips KG, Iphofen

Materialparameter zur rheologischen Charakterisierung von Baustoffen.

Dr. Ing. (habil.) Jacek Gołaszewski

Politechnika Śląska Gliwice, Schlesische Technische Universität Gleiwitz - Katedra Procesów Budowlanych, Lehrstuhl für Bauprozesse

The effect of temperature on rheological properties of cement paste and of fresh self compacting concrete.

Dipl.-Ing. Carsten Bohnemann

 

Institut für Bauforschung (ibac) der RWTH Aachen, Arbeitsgruppe Bindemittel

Einfluss rheologischer Kenngrößen auf den Frischbetondruck.

Dipl.-Ing. Dirk Lowke

Centrum Baustoffe und Materialprüfung (cbm) der Technischen Universität München, Lehrstuhl für Baustoffkunde und Werkstoffprüfung

Thixotropie? Eine Mehrskalen-Betrachtung am Beispiel selbstverdichtender Betone.

Prof. Dr. R. Malathy

 

Kongu Engineering College, Dept. of. Civil. Engineering ,Perundurai, Tamil Nadu, India,

Properties of Fresh and Hardened Geopolymer Concrete

Dr.-Ing. Ursula Stark (Vortragende), Dipl.-Ing. Katrin Ostheeren

Lehrstuhl Aufbereitung von Baustoffen und Wiederverwertung an der Bauhaus-Universität Weimar

Rheologie von SVB-Basismörteln mit Sanden unterschiedlicher Kornform.

 

Dipl.-Ing. MSc. Florian V. Müller

Innovation Center Iceland (ICI), Concrete Division

Rheology of low-binder SCC

Dr. P.T. Sandrosh Kumar

Granite Construction Company, Abu Dhabi, UAE

 

The Influence of Steel Fibres on the Rheology of Self Compacting Concrete

Dipl.-Ing. Peter Iff

 

ZLB München der Bilfinger Berger AG

Angewandte Rheologie am beschleunigten Spritzbeton.

Prof. Dr. L. Yilmaz (Vortragender), Prof. Dr. N. Mestanzade

 

Atakoy Campus, Istanbul Kultur University und Technical University of Istanbul, Civil Engineering Faculty, Hydraulic Division

Influence of vertical vibration on support on the dynamic stability of subsea pipelines.

 

Vorträge Workshop 2008



Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Kusterle Hochschule Regensburg
Fakultät Bauingeniuerwesen
Begrüßung
Präsident Prof. Dr.-Ing. Josef Eckstein Präsident der Hochschule Regensburg Grußwort
M.Sc. Oliver Mazanec Technische Universität München
Centrum Baustoffe und Materialprüfung (cbm)
Mischzeitoptimierung von ultrahochfesten Betonen - Einfluss von Mischtechnik und Betonzusammensetzung.
Dr.-Ing. (habil.) Jacek Gołaszewski Politechnika Slaska Gliwice
Schlesische technische Universität Gleiwitz
Katedra Procesow Budowlanych
Lehrstuhl für Bauprozesse
Workability Loss of High Performance Concrete
Dipl.-Ing. Guido Krage Nýsköpunarmiðstöð Íslands, Reykjavik
ICI Innovation Center Iceland, Reykjavik
Rheologie von selbstverdichtenden Polymer-Faserbetonen
Dr.-Ing. Beata Lazniewska Politechnika Slaska Gliwice
Schlesische Technische Universität Gleiwitz
Katedra Procesow Budowlanych
Lehrstuhl für Bauprozesse
Rheology of Self-Compacting Air-Entrained Concrete
Dr. Wibke Markgraf Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Institut für Pflanzenernährung und Bodenkunde
Rheologische Untersuchungen in der Boden(mikro)mechanik – mit einem Beispiel aus Südbrasilien

Dipl.-Ing. Stephan Uebachs Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen
Institut für Bauforschung (ibac)
Der Einfluss des Partikelabstands auf die rheologischen Eigenschaften von selbstverdichtenden Mörteln.

Dipl.-Ing. Thomas Sowoidnich Bauhaus-Universität Weimar
F.A. Finger-Institut für Baustoffkunde
Das Fließverhalten von Mörteln unter Verwendung der Korbzelle
Dipl.-Ing. Steffen Schneider Knauf Gips KG, Iphofen
Forschung u. Entwicklung
Rheologische Untersuchungen zur Standfestigkeit verarbeitungsfertiger Gipsspachtelmassen

 

 

Vorträge Workshop 2007

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Kusterle

FH Regensburg, Fachbereich Bauingenieurwesen, Regensburg

Begrüßung

Prof. Dr. Josef Eckstein

Präsident der FH Regensburg

Grußwort

Dr. Hans-Joachim Engelhardt

Deutsche Gesellschaft zum Bau und Betrieb von Endlagern für Abfallstoffe mbH (DBE) Technology GmbH

Die Prozessdatenauswertung der Salzbetonförderanlage vom Endlager für radioaktive Abfälle Morsleben (ERAM)

Dr. Jürgen Macht

Forschungisinstitut der VÖZ, Wien, Österreich

Stabilität weicher Betone - rheologische Anforderungen

Dipl.-Ing. Stephan Uebachs

RWTH Aachen, Inst. Bauforschung, Aachen

Untersuchungen zum Einfluss der Tribologie auf die Fluid-Struktur-Interaktion von Selbstver-dichtendem Beton.

Dipl.-Ing. Annika Gram

Cement och Betong Institutet, Swedish Cement and Concrete Research Institute

Simulierung des Fliessverhaltens selbstverdichtender Betone

Dr. Jacek Golaszewski

Technische Universität Gliwice, Fakultät für Bauprozesse, Gliwice, Polen

The Influence of Cement Paste Volume in Mortar on the Rheological Effects of the Addition of Superplasticizer

Prof. Dr.-Ing. Ruprecht Vogel

Strömungs- und Schüttguttechniklabor, Weimar

Eine Messzelle für Fluide und Spezialmörtel - Einsatzgebiete und Messergebnisse

Dipl.-Ing. Björn Siebert

Ruhr Universität Bochum, Lehrstuhl f. Baustofftechnik

Einsatz des Viskomat NT zur Beurteilung der Gleichmäßigkeit von Bindemitteln

Dipl.-Ing. Markus Greim

Schleibinger Geräte GmbH, Buchbach

Neue Verfahren zur Messung von Fließeigenschaften von Frischbeton



 

Vorträge Workshop 2006

Prof. Dr. Ing. Wolfgang Kusterle

FH Regensburg, Fachbereich Bauingenieurwesen, Regensburg

Begrüßung

Prof. Dr.-Ing. Erich Kohnhäuser,

Präsident der Fach-Hochschule Regensburg

Grußwort

Dipl. Ing. Jörg Schreiber

RWTH Aachen, Institut f. Baumaschinen und Baubetrieb, Aachen

Einsatz des Viskomat NT bei der Entwicklung eines zementbasierten Injektionsmaterials

Dipl. Ing. Roel Hendrickx

KULeuven - Departement burgerlijke bouwkunde
Afdeling bouwmaterialen en bouwtechnieken, Leuven, Belgien

Workability versus rheology of lime based mortars?

Dipl. Ing. Stephan Uebachs

RWTH Aachen, Inst. Bauforschung, Aachen

Rheologische Eigenschaften von selbstverdichtenden Mörteln - Einfluss der Korngrößen-verteilung und der Kornform der Ausgangsstoffe

Dr. Jacek Golaszewski

Technische Universität Gliwice, Fakultät für Bauprozesse, Gliwice, Polen

Effect of temperature on rheological properties of superplasticized cement mortars containing different cements.

Prof. Dr.-Ing. Ruprecht Vogel

Strömungs- und Schüttguttechniklabor, Weimar

Fließkurven von Selbst-verdichtendem Beton - Zielvorgaben und Fließmodelle
http://www.vogel-labor.de/de/Stabilitaetskriterium.pdf

http://www.vogel-labor.de/de/Fliessgesetz.pdf

 

Dr. Klaus Hock

Skhock GmbH, Regen

Einflussfaktoren für das Absetzverhalten von Füllstoffen in Polymethyl-methacrylatlösungen.

Dipl. Ing. Markus Greim

Schleibinger Geräte GmbH, Buchbach

15 Jahre Kolloquium Regensburg, Rückblick und Ausblick

 

 



Vorträge Workshop 2005

Dipl. Ing. Dirk Lowke

TU München

Mischen selbstverdichtender Betone

Dipl. Ing. S. Uebachs

RWTH Aachen

Numerische Modellierung der Strömungsvorgänge von selbstverdichtendem Beton

Andrea Glatthor

Sachverständige für Bauchemie, Stadtoldendorf

Starch ethers as a rheological additive for dry mortars.

Dipl. Ing. Hana Kucerova

TU Brno, Inst. f. Baustoffkunde, Tschechien

Einfluss von K2SO4 (Kaliumsulfat) auf das rheologische Verhalten von Zementleimen mit Fließmitteln

Dr. Olafur Wallevik

Ibri Reijkavik, Island

Some aspect of Rheology of Cement Suspension containing Silica Fume

Dipl. Ing. Markus Greim

Schleibinger Geräte GmbH

Baustoffrheometrie



Die Vorträge von Prof. Vogel, Weimar, Frau Hauschild, Leimen, und Frau Buchenau, Berlin wurden leider aus gesundheitlichen Gründen abgesagt.

 

Vorträge Workshop 2004

Dr. J. Golaszewski

Universität Gliwice, Polen

Influence of air entraining agent on rheological properties of superplasticized mortars

Dipl.-Ing. Petra Vávrová

ICT Prag, Tschechische Republik

Reological properties of lime putty

Dr. O. Wallevik

IBRI Reykjavik, Island

Rheological study on interaction between different types of cements and dispersing admixtures.

Dipl. Ing. E. Schneider

SAFA , Baden-Baden

VISKOMAT, Hilfsmittel bei der Planung flugaschehaltiger Betone

Dipl. Ing. S. Uebachs

RWTH Aachen, ibac

Selbstverdichtender Beton - Fließkurven und rheologische Kenngrößen

Dipl. Ing. H. Eckhardt

Readymix Institut, Ratingen

Rheometrie und Praxis - Hilft uns der Viskomat-PC beim SCC?

Dipl. Ing. A. Eberhardt

Bauhaus Universität Weimar, Finger Institut

Einflüsse auf das Ansteifverhalten von Zementleim

Dipl. Ing. S. Kordts

VDZ, Düsseldorf

Ein einfaches Prüfverfahren zur Ermittlung der Verarbeitbarkeits-eigenschaften von selbstver-dichtendem Beton.

Dipl. Ing. M. Greim

Schleibinger Geräte, Buchbach

Alles fließt - Baustoff-Rheometrische Messverfahren und ihre Grenzen.



Zusammenfassung der Vorträge 2004

 

 

Vorträge Workshop 2003

Referent

Thema

Prof. P.F.G. Banfill, Heriot Watt Universität, Edinburgh

The rheology of fresh cement-based materials

Dipl. Ing. Stephan Uebachs ,ibac, RWTH Aachen

Charakterisierung der rheologischen Eigenschaften von selbstverdichtenden Betonen

Dr. Oliver Blask, Sika Addiment GmbH, Leimen

Oszillationsmessungen zur Beobachtung des Zementleimgefüges während des Erstarrens.

Dipl. Ing. Mathias Oly, Tricosal Beton Chemie, Lügde

Einsatz des Viskomat bei der Bindemittelauswahl für selbst- und leichtverdichtenden Beton

Dr. Jacek Golaszewski, Universität Gliwice,

Influence of cement chemical and mineral composition on rheological properties of mortars.

Dipl. Ing. Markus Greim, Schleibinger Geräte, Buchbach

Rheometrische Erfassung von Baustoffeigenschaften

Dr. Olufur Wallevik, IBRI Reykjavik

Selbstverdichtender Beton: Der Beton der Zukunft !

ALLE

Zusammenfassung aller Vorträge



Eine Zusammenfassung der Vorträge ist in den Zeitschriften BWI, April 2003 und BFT und beton jeweils Ausgabe Mai 2003 erschienen. In Tschechischer Sprache finden Sie eine Zusammenfassung hier

 

Vorträge Workshop 2002

 

Herr Dr. Olafur Wallevik,

The Icelandic Building Research Institute, Keldnaholti, Island

A rule of thumb for SCC design?

Herr Dipl. Ing. M. Haist,

Universität Karlsruhe

Selbstverdichtender Leichtbeton

Herr DDr. R. Hilfer

Universität Stuttgart

Transporteigenschaften poröser Feststoff-Fluid-Systeme aus Sicht der statistischen Physik

Dipl. Ing. O. Teubert

Schleibinger GmbH, Buchbach

Ist Baustoffrheometrie schwierig?

Dipl. Ing. M. Greim

Schleibinger GmbH, Buchbach

Anwendung des Betonrheometers BT2 an SVB



Vorträge Workshop 2001

 

Dipl. Ing. Roland Murr, Uni Insbruck

Rheologische Untersuchungen mit dem Viskomat NT an SCC-Mörtelmischungen - Ein Anwendungs-beispiel Abstract

Dipl. Ing. Ingo Schachinger, TU München

Zusammenspiel von Wasser, Feinststoffen, Fließmittel und Luftporen in der modernen Betontechnologie

Dipl. Ing. Markus Greim, Dipl. Ing. Oliver Teubert, Schleibinger Geräte, Buchbach

Messungen im Grenzbereich flüssig - fest

Dr Ing. Jacek Golaszewski
Prof. Dr. Ing. Habil. Janusz Szwabowski, Politechnika Slaska, Glivice, Polen

Rheological properties of fresh cement mortars containing new generation superplasticizers

 

Vorträge Workshop 2000

 

Dr. Rings, Heidelberger Bauchemie, Leimen,

Selbstverdichtender Beton, Herstellung und Anwendung

Dr. Häselbarth, Universität Weimar

Rheologie von selbstverdichtendem Beton

Dipl. Ing. Eckhardt, Readymix, Rathingen,

Rheologie und Baustoffproduktion : Rheologie spart bares Geld

Dipl. Ing. Greim, Schleibinger Geräte, Buchbach,

Einige Anmerkungen zu den Messmöglichkeiten mit dem Viskomat NT

Dr. Jacek Golaszewski und Prof. Dr. Ing. Szwabowski, TU Glivice (Gleiwitz), Polen,

Workability of High Strength Concrete

Prof. Schnell, FH Regensburg,

Wölb- und Schwindverhalten von schnellhärtenden Estrichen

Prof. Dr. Ing. H. Kollo, FH Coburg

Zementleimmessungen mit dem Viskomat PC; Einflüsse auf das Messergebnis

 

Vorträge Workshop 1999

 

Frau Dipl. Ing. Mona Woitkowitz, AZBUT, Ennigerloh

Entwicklung von Spezialbaustoffen mit Hilfe des Viskomat PC

Prof. Dr. Ing.habil. R. Vogel, Institut für Schüttguttechnik, Weimar.

Zur rheologischen Beschreibung von Putzmörtel

Prof. Teubert, Bauberatung Aufhausen, Prof. Schnell FH Regensburg

Beitrag zum Wasseranspruch von Estrichzuschlägen

 

Dipl. Ing. Markus Pfeuffer, Universität Innsbruck

Rheologie und Rückprallminderung beim Spritzbeton

Dipl. Ing. D. Niehoff, th-beton & Co. KG Dorndorf-Steudnitz,

Einsatzmöglichkeiten eines Labor-Zwangsmischers mit integrierter Konsistenzmeßeinrichtung

 

Vorträge Workshop 1998

 

Dipl.-Ing. Hübscher, ALSEN AG, Abteilung Qualitätswesen

Erfahrungen bei der ALSEN AG

Prof. Dipl.-Geol. Jürgen Teubert, Bautechnische Beratungen

Qualität von Beton verbessern

Dipl.-Ing. Markus Greim, Schleibinger Geräte

Neue Meßgeräte für Frischbeton und Mörtel

Dr. Gerd Häselbarth, Bauhausuniversität Weimar, F. A. Finger-Institut für Baustoffkunde

Grundsätzliche Zusammenhänge

Dr. F. Langer und Dipl.-Ing. H. Eckardt, Readymix Institut für Baustoffe GmbH

Vorhersage der Betonverarbeitbarkeit

Dipl.-Ing. Peter Iff, Bauunternehmen Max Bögl

Meßverfahren aus der Praxis

Dr. H.-J. Keck, Universität GH Essen

Das Fließverhalten von Betonmörtel

 

Vorträge Workshop 1997

 

Dr. H.-J. Keck, Universität GH Essen

Scherbeanspruchung von Zementleim

Dr.-Ing. Hans-Volker Wömpner, Otto-von-Guericke-Universität, Magdeburg

Untersuchungen an Dickstoffsuspensionen aus Wasser, Salz, Reststoffen

Dr.-Ing. Monika Helm, TBR Technologiezentrum, Wachau,

Frischbetoneigenschaften abhängig vom Zement

Dr. Spanka, Forschungsinstitut der Zementindustrie, Düsseldorf

Wirkungsmechanismen von Betonzusatzmitteln

Dipl.-Ing. Annette Untergehrer, FH München

Meßregime für Putze

Dr. -Ing. Horst Wolter, Holderbank Management und Beratung, Schweiz,

Rheologie von Bindemitteln

Dipl.-Ing. Christine Andratschke, Franken Maxit, Tasendorf,

Auswahl der Zusatzmittel für Putze mit dem Viskomat

 

Zusammenfassung 1997

 

Vorträge 1996

 

Dr. Ing. Wömpner, Otto v. Guerike Universität Magdeburg

Rheologie von Suspensionen

Dr. Ing. M. Riedhammer, Portlandzementwerk, Dotternhausen

Untersuchungen mit viskomat PC an traditionell und gemischt gemahlenen Zementen

Prof. J. Teubert, FH Regensburg

Rheologische Messungen an Bauklebern

Dipl. Ing. A.A. Jamel, Dr. Ing. G. Häselbarth, HAB Weimar

Verformungsverhalten von Frischmörteln und Frischbeton

Dr. O. Wallevik, IBRI Reykjvik, Island

Practical Use of Rheological Measurement Methods

Dipl. Ing. F. Scharfe, Franken maxit GmbH, Tasendorf

Einsatz des viskomat PC im Trockenmörtelbbereich (Qualitätssicherung und Produktentwicklung)

Dipl. Ing. H. Wolter, Holderbank Management AG Schweiz

Anwendungsmöglichkeiten rheologischer Messungen in der Zementindustrie

 

Zusammenfassung 1996

 

Workshop 1995

 

Dipl. Ing. O. Teubert, Schleibinger Geräte GmbH, Buchbach

Grundlagen der Rheologie

Dr. Ing. M. Riedhammer, Portlandzementwerk, Dotternhausen

Rheologische Konsistenzmessungen an Ölschieferzementen mit dem Viskomat PC

Prof. J. Teubert, FH Regensburg

Die Beurteilung von Brechsanden für die Betonherstellung mittels rheologischer Untersuchungen

Dipl. Ing. A.A. Jamel, HAB Weimar

Messungen des Verformungsverhaltens von Beton mit dem Betonviskometer BML

Dr. G. Häselbarth, HAB Weimar

Evergleich verschiedener Verfahren zur Bestimmung von Verarbeitungseigenschaften von Mörteln und Beton

Dr. Schwiegk, Universität Cottbus

Einfluß von Zuschlaggemengen auf die Konsistenz von Mörteln

Prof. J. Teubert, FH Regensburg

Untersuchungen zur Bewertung der Verarbeitbarkeit von Beton

 

 

Vorträge 1994

 

Dr. Häselbarth, Hochschule f. Architektur und Bauwesen, Weimar

Verarbeitungseigenschaften von Zementmörteln f. Beton

Prof. J. Pirner, TU Cottbus

Untersuchung der Beziehung zwischen Kornverteilungen von Zuschlaggemischen und den rheologischen Eigenschaften von Mörteln

Dipl. Ing. Keck, Uni Essen

Der Einfluß der Belastungsgeschichte auf den Scherspannungsverlauf

Dr. Ing. Wallevik, IBRI Reykjavik, Island

Messungen am Beton mit dem BML Rheometer

Prof. J. Teubert, FH Regensburg

Ergebnisse rheologischer Baustoffuntersuchungen an der FH Regensburg

 

Zusammenfassung 1994

 

 

 

Vorträge 1993 (Titel nur sinngemäß)

 

Dr. F. Hornung, Schwenk Zement KG

Übertragbarkeit von Mörtelmessungen auf den Beton

Dipl. Ing. E. Schneider, Safa GmbH & Co. KG, Baden-Baden

Zusammenhang zwischen dem Fließverhalten von Mörtel und dem Ausbreitmaß von Beton

Dr.-Schwiegk, TU Cottbus

Ansteifverhalten von Transportbeton, Untersuchungen mit Viskomat und Kalorimeter

Dipl.-Ing. Keck, Uni Essen

Zusammenhang Ausbreitmaß und Fließkurve von Zementmörteln

Dr. Gabriele Masuch, E. Heitkamp GmbH

Einfluss von Fließmitteln bei unterschiedlichen Temperaturen auf das Fließverhalten verschiedene Zemente in Kombination mit Kunststoffdispersionen

Dr. Banfill, University of Liverpool

Die Binghamgleichung als Modell für das Fließverhalten von Mörtel und Frischbeton

 

Zusammenfassung 1993

 

 

1. Konferenz 1992, 05-06. März

 

Prof. Jürge Teubert, FH Regensburg

Anwendung rheometrischer Baustoffuntersuchungen im Baustofflabor

Prof. P.F.G. Banfill, The University of Liverpool, UK

Rheology of fresh concrete and mortar.

E. Schneider, SAFA, Baden-Baden

Bindemitteloptimierung mit Viskomat bei vorgegebener Rezeptur

Dr. F. Hornung, Schwenk Baustoffwerke KG, Ulm

Vergleichende rheologische Messungen an Betonen und korrespondierenden Mörteln.

H. Langkamp, Inst. f. Baustoffkunde der Univ. Hannover

Einfluß verschiedener Parameter auf den Verfomungswiderstand von Mörteln.

 

Programm Kolloquium und Workshop, Teilnehmerliste

 

 

 

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
News

Nicht vergessen: Prüfstellenleiterschulung 29..30.01. in Leipzig!

 

 

 

 

Seitenanfang
Seite
Menü
News
Seitenanfang
Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login