Schleibinger Testing Systems
Willkommen  > Rheologie > Viskomat NT - Rheometer f. Mörtel und Leim

Viskomat NT - Rheometer f. Mörtel und Leim

Anwendung

Der viskomat NT ist ein Universalviskometer zur Bestimmung der Konsistenz von Suspensionen wie Zementleim, Zementmör­tel, Betonmörtel, Putze, Kleber, Versatzstoffe und ähnliches bis zu einer Korn­größe von zwei Millimetern. Über die Konsis­tenzmessung von Zementleimen und Mörteln können Rückschlüsse gezogen wer­den auf

    Verarbeitungseigenschaften

    Pumpfähigkeit

    Temperaturverhalten

    Ansteifverhalten

    Optimierung von Zusatzmitteln und Zusatz­stoffen

Aufbau

Der mechanische Teil des viskomat NT besteht aus einem aus dem Vollen gefrästen Aluminiumsockel mit dem Synchronan­trieb. Am hinteren Teil des Sockel befindet sich eine Linear­führung, die den Messkopf mit dem Drehmomentsensor auf­nimmt. Die Elektronik ist in einem zusätzlichen Gehäuse unter­gebracht. Zum Betrieb und zum Auswerten der Messergebnisse ist ein PC erforderlich.

Der Messkopf fährt zum Befüllen und Entleeren des Messtopfes automatisch nach oben in die Ausgangsstellung. Der Messtopf mit dem Prüfgut wird in die entsprechende Aufnahme eingeklinkt. In das Prüfgut tau­chen entsprechende Messpaddel ein. Das Drehmoment, welches sich in Abhängigkeit des Prüfgutes und der Drehgeschwindigkeit einstellt, wird elektro­nisch gemessen. Der Temperatursensor ist in die Messpaddel integriert und erlaubt so die Temperaturmessung in der Prüfsubstanz ohne die Strömungsverhältnisse zu beeinflussen. Die Temperierung er­folgt über einen externen Kryostat.

Die Elektronik befindet sich in einem separaten Gehäuse, ähnlich einem PC Minitower. Sie steuert und überwacht das Gerät, bereitet die Messergebnisse (Zeit, Drehmoment, Geschwindigkeit, Tempera­tur) auf und speichert sie. Die Messdaten wer­den nach der Messung an den PC übertragen oder lokal gespeichert. Die Bedienung und Auswertung erfolgt unabhängig vom Betriebssystem über einen beliebigen 32-Bit Web-Browser. Als client-server-orientierte Lösung verfügt der viskomat über eine Ethernet-TCP/IP-Schnittstelle und ist damit in jedes Intranet integrierbar.

Es können beliebige Prüfprofile erstellt werden, die Drehzahl-, Drehmoment- und Winkelvorgaben über die Zeit enthalten. Eine gewichts- oder volumenmäßig definierte Prüfgut­menge wird in den Messtopf eingebracht. Die Messung erfolgt voll automatisch entsprechend dem gewünschten Prüfprofil. Während der Messung werden die Messdaten wie Drehzahl/Winkel, Drehmoment,

Temperatur und Zeit gemessen und gespeichert. Gleichzeitig kann der Verlauf der Messung auf einem kleinen Farbmonitor oder auf einem Client im Netzwerk mitverfolgt werden. Es kann jede Messgröße gegenüber den anderen grafisch dargestellt werden. Die Software erlaubt die Berechnung mehrerer Regressionsanalysen. Das System ist multi-user-fähig und bietet den gleichzeitigen Zugriff auf die Messdaten von

verschiedenen Arbeitsplätzen. Die Messdaten können auch in an­dere Programme exportiert werden (MS-Excel, MS-Word, visko).



Vorteile

  • Prüfverfahren mit großer Aussagefähigkeit

  • Robustes Industriegerät mit eingebauter Intelligenz

  • Voll Inter- und Intranetfähig

  • Automatische Versuchsdurchführung mit Vorgabe von stan­dardisierten oder indivi­duellen Ablaufprofilen

  • Auswertung der Messdaten am PC mit gra­phischer und numerischer Ausgabe und Do­kumentation

  • Temperaturmessung in der Substanz währ­end der Messung

Anwender

Der Viskomat NT und sein Vorläufermodell Viskomat PC sind unter vielen anderem bei folgenden Institutionen im Einsatz:

Addiment, Alsen Zement, Anneliese BUT, BSL Buzzi Unicem Italia, degussa, Dow Chemical, Dyckerhof Zement, FH Regensburg, FH Buxtehude, FH Holzminden, FH Berlin, FH Leipzig, Hasit, Heidelberger Zement AG, Heidelberger Bauchemie, Heriot Watt University, Scotland, Holderbank Schweiz, Lafarge, Liquiment Linz, maxit, Readymix AG, RWTH Aachen, SAFA GmbH, Sakret Trockemmörtel, Scancem, Schretter und Cie. Schwenk Zement, SIKA Schweiz, SIKA Espania, SKW Trostberg, Steinwerke Kupferdreh, Südchemie, tricosal Betonchemie, TU München, Uni Cottbus, Uni Gliwice Polen, Uni Hannover, University of Michigan, Uni Leipzig, Uni Innsbruck, Uni Weimar, VDZ, BauMit Wopfinger.....

Technische Daten


Elektrischer An­schluss

V/Hz

110..230
/50..60

Leistung

W

300

Abmessung viskomat

mm (BxTxH)

300x670x50

Abmessung Elektronik

mm (BxTxH)

190x450x380

Drehmoment

Nmm

-200-+200

Drehzahl

U/min

0,001-200

Prüfgutmenge

ml

370

Gewicht

ca. kg

20

Winkelauflösung

Grad

1*10E-4

Winkelgenauigkeit über 1 Umdrehung

Grad

2*10E-2

Datenblatt

Datenblatt Zubehör

Handbuch

Untermenü

 

 
 

powered by CMSimple.dk - CMSimple-Styles.com